FAQ

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für euch zusammengetragen.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Leider können wir bei schlechtem Wetter mit unserer Drohne nicht starten - euch entstehen selbstverständlich keine Kosten, wenn wir den Flug nicht antreten können.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Grundsätzlich gibt es ein paar Flugverbotszonen in Deutschland in denen wir nicht fliegen dürfen und einige weitere rechtliche Aspekte. Wir klären für euch vor eurer Hochzeit alle rechtlich relevanten Fragen und setzten uns ggf. mit dem Betreiber der Location in Verbindung - Ihr braucht euch um nichts weiter kümmern.

Wie setzten sich die Preise zusammen?

Unsere Preise für Fotos beginnen schon ab 449,-€. Den genauen Preis können wir euch allerdings erst mitteilen wenn wir mehr über die Lage der Location wissen - somit können wir abschätzen welche etwaigen Genehmigungen für den Aufstieg der Drohne eingeholt werden müssen und auch welche Fahrtkosten etc. unsererseits anfallen.

Wie ist der Ablauf?

Wir setzen uns nach eurer Anfrage mit euch telefonisch in Verbindung. Nach Klärung einiger Standardfragen, bekommt Ihr von uns euer individuelles Angebot zugeschickt. Daraufhin besprechen wir mit euch die wichtigsten Motive/Perspektiven und Einstellungen welche festgehalten werden sollen und machen euch Vorschläge für spektakuläre Aufnahmen. - Am Hochzeitstag kommen wir dann zum vereinbarten Zeitpunkt zu eurer Location. Wir begleiten eure Hochzeitsmomente und halten diese mit unserer Drohne fest.

Nach der Hochzeit bekommt Ihr von uns alle Videos / Bilder als digitalen Download zur Verfügung gestellt.

Wann und wie bekommen wir die Videos/Bilder?

Grundsätzlich bekommt Ihr das komplette Roh-Material (Bilder + Fotos) spätestens 1 Woche nach eurer Hochzeit als Download zur Verfügung gestellt. Die bearbeiteten Videos + Fotos erhaltet Ihr im Anschluss (in der Regel innerhalb von 3-4 Wochen). Gerne können wir euch die Fotos zu einem geringen Aufpreis auch per Post auf DVD zukommen lassen.

Kann die Drohne auch nachts fliegen?

Können ja - dürfen nein. In Deutschland ist es verboten Nachtflüge mit sogenannten UAVs (Drohnen) durchzuführen.

Kann auch in der Location fliegen?

Theoretisch könnte Sie das, allerdings möchten wir euch weder die liebevolle Dekoration durch die Aufwinde der Drohne zerstören noch eure Gäste in Gefahr bringen.

Ist der Foto- / Videoflug versichert?

Ja. Selbstverständlich liegt für den Betrieb des UAV (Drohne) eine Betriebshaftpflichtversicherung vor. Diese sichert Schäden während und nach den Aufnahmen ab.

Meine Frage/Antwort ist nicht dabei - was jetzt?

Kein Problem - Schickt uns einfach eine Nachricht an info@hochzeitsdrohne.bayern oder verwendet unser Kontaktformular. Wir werden euer Anliegen schnellstmöglich beantworten.

© Hochzeitsdrohne.bayern | Impressum | Datenschutz